Türkei-Putsch – Lynchmorde im Namen der Demokratie

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Der türkische Präsident Erdoğan nennt 265 tote Menschen und über 1400 Verletzte ein »Geschenk Allahs«.

Erdogan hat den türkischen Volk ein tolles Theater vorgeführt, eine riesige Verarsche abgezogen, und sie sind naiv und gutgläubig darauf reingefallen, das Militär wollte ihn stürzen.

Warum hat er es gemacht?

Weil er dadurch alle Gegner beseitigen und damit seine Macht
vollständig ausbauen kann.

erdogan-putsch-tuerkei-inszeniert

Lynchmorde im Namen der Demokratie

Ein Artikel von Stefan Müller, Autor der Buchreihe “Gefährlich” – Band I / Band II –Webseite dergedankencoach

In der Türkei kam es zu einem Putsch des Militärs gegen den Machthaber Recep Erdogan, der innerhalb von Rekordzeit niedergeschlagen werden konnte. Die Hintergründe für den Aufstand von Teilen des Militärs liegen noch völlig im Dunkeln, die Konsequenzen hingegen sind offenkundig blutig. Dennoch feiert der Westen diese Entwicklung als Rückkehr der Demokratie. 

Ursprünglichen Post anzeigen 2.086 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s