tagesschau: „Dem US-Geheimdienst liegen offenbar Dokumente vor…“

Die Propagandaschau

ARD 11.01.2016 tagesschau 6.00 Uhr

ard_11012017_ts_6uhr_trump_fake

Thorsten Schröder:„Dem US-Geheimdienst liegen offenbar Dokumente vor, mit denen der künftige Präsident Trump erpressbar gemacht werden sollte. Das melden mehrere US-Medien. Demnach sei das Material unter anderem im Auftrag parteiinterner Rivalen zusammengetragen worden. Es basiere auf Erkenntnissen des russischen Geheimdienstes. Über Twitter teilte Trump mit, diese Berichte seien sogenannte Fake News. Er fühle sich als Opfer einer – so wörtlich – totalen politischen Hexenjagd.“

Muss man das noch kommentieren? Die Wahrheit ist: Die ARD verbreitet hier einmal mehr FakeNews, die ohne jeden Beleg daherkommen, keiner seriöse Quelle zuzuordnen sind und das Ziel haben, den US-Präsidenten weiter zu diffamieren und das Verhältnis der USA zu Russland zu untergraben. Was die tagesschau und andere deutsche „Qualitätsmedien“ verbreiten, sind schmierige und obszöne Gerüchte, die den „Geheimdiensten“ sehr wahrscheinlich untergejubelt wurden, um sie und ihre eingebettete Lügenpresse an der Nase durch die Manege zu führen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s