Herero und Nama verklagen Deutschland wegen Völkermord

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Der Deutsche Bundestag hat im Sommer 2016 die Kämpfe gegen das aufständische Herero und Nama Volk in Deutsch Südwestafrika durch die Deutsche Schutztruppe zwischen 1904 und 1908 als Völkermord, eingestuft.

In einem Land, in dem politische Korrektheit auf Kosten der Meinungsfreiheit gepredigt wird und historische Korrektheit auf Kosten geschichtlicher Wahrheit geht, ein mittlerweile normaler Vorgang.
Immer wieder, schütten JENE die Jauche-Kübel über das Deutsche Volk…!

Wer meint: Deutschland habe in „Südwest“, dem heutigen Namibia, Völkermord an der Herero-Aufständischen begangen, irrt. Eine fundierte Argumentationshilfe im Kampf um die geschichtliche Wahrheit, liefert uns hier Claus Nordbruch. Er bezieht kenntnis- und faktenreich Stellung zu den Vorwürfen des Völkermordes – mehr hier!

Politisch korrekt ist auch der folgende Artikel…

Herero und Nama verklagen Deutschland wegen Völkermord

Ein Artikel von Niema Movassat (Bundestagsabeordneter der Linken) – Erstveröffentlicht bei diefreiheitsliebe

Anfang dieses Jahres haben Vertreter der Herero und Nama aus Namibia in New York eine Klage gegen…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.811 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s