Merkels Haussender Deutsche Welle verpixelt Faschistenflagge in Ukraine-Reportage

Die Propagandaschau

Deutsche_Welle_LogoDie Deutsche Welle (DW) ist – anders als ARD, DLF und ZDF – kein GEZ-finanzierter Staatssender, sondern wird direkt aus einem Posten des Bundeskanzleramts mit Steuern finanziert und ist der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik – oder kurz: Merkels Haussender für Auslandspropaganda. Seit dem militanten westlichen Putsch in Kiew mit all seinen Folgen mischt die DW auch in der Ukraine und Russland verschärft im Propagandakrieg mit und scheut dabei auch vor plumpesten Manipulationen nicht zurück.

dw_faschisten_ukraine Bild anklicken, YouTube!

In einer Reportage über die ukrainische Blockade des Donbass haben Merkels Realitätsklitterer kurzerhand die schwarz-rote Flagge eines ukrainischen Faschistenbataillons verpixelt, die man offenbar während des Interviews mit einem als „Aktivisten“ titulierten Gesprächspartner übersehen hatte. Man weiß gar nicht, ob man sowas als schamlos oder schamhaft bezeichnen soll, denn schließlich schämt man sich bei der DW offensichtlich für die eigenen Fußsoldaten, die in der Ukraine dem Putsch zum Sieg verholfen haben und nun Krieg…

Ursprünglichen Post anzeigen 30 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s