ARD „Weltspiegel“: Birgit Virnich hetzt einmal mehr gegen Russland

Die Propagandaschau

ard_logoMedienkritischen Beobachtern ist der Name Birgit Virnich ein abstoßender Begriff. Wie alle sogenannten „Korrespondenten“ deutscher Mainstreammedien in Russland – allen voran ARD, DLF und ZDF – wühlt sie täglich auf den politischen Müllhalden des riesigen Landes im Dreck, um der deutschen Öffentlichkeit ein hetzerisches Zerrbild Russlands zu präsentieren. Die Methode der Dämonisierung unterscheidet sich allenfalls oberflächlich von der antisemitischen Hetze der Nazis oder der aus­länder­feindlichen Stimmungsmache jener, die Migranten mit zusam­men­geklaub­ten Einzel­fällen pauschal als Kriminelle brandmarken wollen.

Propagandistin goebbelscher Schule: Birgit Virnich betreibt staatspolitisch genehme und GEZ-finanzierte Volksverhetzung mit einseitiger Negativ­bericht­erstattung und vorsätzlicher Desinformation über Russland

Am Sonntag sendete der ARD „Weltspiegel“, der objektiv betrachtet „Zerrspiegel“ heißen müsste, das neueste Machwerk der Schmierenjournalistin und wir werden ihre Nazimethoden hier einmal mehr ans Licht zerren.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.134 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s