Das ZDF zweifelt an der Echtheit der von wikileaks veröffentlichten CIA-Dokumente (Vault7)

Die Propagandaschau

zdf_80Sie verkaufen jede Lüge und Propaganda der CIA als erwiesene Wahrheit. Selbst wenn die weltweit größte Terror- und Verbrecherorganisation hanebüchene Märchen ohne jeden Beweis in die Welt setzt, werden diese Lügen von der Lügenpresse als Fakten verkauft. Jetzt, da wikileaks interne Dokumente der CIA veröffentlicht hat, von denen nur komplette Idioten annehmen können, dass sie von Assange in „Heimarbeit“, dem russischen Geheimdienst oder Außerirdischen gefaked wurden, stellen die intellektuellen Minderleister und GEZ-Abgreifer des ZDF die Echtheit dieser Dokumente infrage.

ZDF 07.03.2017 heute 19.00 Uhr

Barbara Hahlweg:„Ein neuer Coup von wikileaks???. Die Enthüllungsplattform hat tausende Dokumente veröffentlicht, die angeblich vom US-Geheimdienst CIA stammen. Das Material soll Einblick geben in die Cyberspionagepraxis der CIA. In den Dokumenten werden Hackerwerkzeuge vorgestellt und Sicher­heits­schwach­stellen von Smartphones, Computern und Elektro­geräten beschrieben. Ein CIA-Sprecher sagte, zur Echtheit äußere man sich nicht.“

Dass sich hinter den „Elektrogeräten“ auch und vor allem Fernseher befinden, wollte man den…

Ursprünglichen Post anzeigen 114 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s