Zwei unterschiedliche Arten der ARD tagesschau, zu sagen, dass es für einen Sachverhalt keine Beweise gibt

Die Propagandaschau

ard_logoJeder kennt das folgende Beispiel, mit dem man auf unterschiedliche Art und Weise ein und denselben Sachverhalt beschreiben kann: „Das Glas ist halb voll“ oder „das Glas ist halb leer“. Je nachdem wofür sich der Sprecher – bewusst oder unbewusst – entscheidet, sendet er vor allem eine Botschaft über sich selbst, denn es ist seine eigene Haltung in Bezug auf den Inhalt des Glases, die den Ausschlag gibt.

ARD tagesschau 20.03.2017 – Stefan Niemann gibt eine Darbietung seiner propagandistischen Wortakrobatik

Einer der Washington-„Korrespondenten“ der ARD, Stefan Niemann, zeigt heute eine weitere Variante, wie man den gleichen Sachverhalt – ohne direkt zu lügen – unterschiedlich darstellen kann, um ganz gezielt einen völlig anderen Eindruck beim Empfänger der Botschaft zu hinterlassen.

Ursprünglichen Post anzeigen 298 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s