Auf Kriegsfuß mit dem Völkerrecht – die Verbrecher von ARD und ZDF

Die Propagandaschau

Gestern früh um 3 Uhr haben die USA unter dem Vorwand unbewiesener, widersprüchlicher, dem gesunden Menschen­verstand widerprechender und aus dem Umfeld islamistischer Terrorgruppen erhobener Anschuldigungen in einem Akt der Lynchjustiz mit Syrien ein weiteres souveränes Land bombardiert. Es ist vollkommen unstrittig, dass es sich bei dieser militärischen Aggression um ein völkerrechtswidriges Vorgehen handelt. Tatsächlich gehen sogar US-Rechtsexperten davon aus, dass wir es darüber hinaus mit einem Verstoß gegen geltendes US-Recht zu tun haben.

In der verbrecherischen Kriegspropaganda der deutschen Staatssender ARD und ZDF werden in den abendlichen „Nachrichten“ weder die dubiosen Hintergründe des Vorfalls in Chan Scheichun hinterfragt, noch wird auf die offenkundige Verletzung des Völkerrechts durch die USA hingewiesen oder diese kritisiert. Der Hinweis, dass es sich um ein Völkerrechtsverbrechen handelt, kommt vornehmlich aus russischen Quellen von deren juristisch korrekter Darstellung sich die öffentlich-rechtlichen Propagandisten gleichzeitig distanzieren.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.152 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s