Auch im ZDF heute-journal stellt Bernhard Lichte einen Giftgasangriff in Idlib als erwiesene Tatsache dar

Die Propagandaschau

zdf_80Man muss eine Lüge oder Gerücht nur oft genug wiederholen… Nicht nur in der ARD-Kriegs­pro­pa­ganda wird behauptet, es sei erwiesen, dass in Idlib ein Giftgasangriff durch die syrische Regierung stattgefunden habe. Auch im ZDF heute-journal verbreitet der für Lügen und Propaganda einschlägig bekannte Bernhard Lichte die gleiche kriegstreiberischen und „postfaktischen FakeNews“.

ZDF 11.04.2017 heute-journal

Bernhard Lichte:„Der Giftgasangriff vom Beginn des Monats mit über 80 Toten – nicht der erste in diesem Krieg um die Macht in Syrien – soll nun endgültig die rote Linie markieren, die niemals hätte überschritten werden dürfen.“

Die Formulierung „Der Giftgasangriff vom Beginn des Monats“ ist nichts anderes als die Behauptung, es sei erwiesen, dass in Idlib ein Giftgasangriff statt­ge­fun­den hat und suggeriert darüberhinaus, dass die syrische Regierung der Täter ist, da in der Tat erwiesen und unstrittig ist, dass die syrische Luftwaffe zum fraglichen Zeitpunkt einen Angriff auf Chan Scheichun geflogen hat.

Ursprünglichen Post anzeigen 75 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s