„Die dümmste Generation, die es je gab!“

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

„Meine Mama hat immer gesagt: Dumm ist der, der Dummes tut“.

Forrest Gump von Winston Groom ist eines der besten Beispiele der modernen Literatur, um zu zeigen, dass es überhaupt nicht wichtig ist, wie intelligent ein Mensch sein muss, um etwas aus seinem Leben zu machen. Wichtig ist nur die Einstellung des einzelnen Menschen selbst und derjenigen, die diesen Menschen erziehen.

Außergewöhnliche Erziehungsmethoden bringen dann auch eine außerordentlich gefährdete Spezies ans Tageslicht – gemeinhin als „Gutmensch“ bekannt.

Perfekte Systemlinge sind da herangewachsen oder sollte ich schreiben, herangezüchtet worden?

Diese wohlerzogenen „Gutmenschen“, sind in ihren Illusionen gefangen, unterdrücken entscheidende Fakten und verdrehen bewusst die Wahrheit.

Zur Rechtfertigung dieser feigen Haltung dient dem „Gutmenschen“ der von ihm erschaffene wohlklingende Begriff:

„Political Correctness“.

Was es aber heißt, wenn Freiheitsrechte wie Meinungs- und Lehrfreiheit eingeschränkt sind oder Zensur und Überwachung stattfinden – im Namen der „Political Correctness“ – hört man von dieser außergewöhnlich erzogenen Sorte „Mensch“ nichts. Später heißt’s dann,

Ursprünglichen Post anzeigen 2.847 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s