„Geheimsache Staatsangehörigkeit“

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Wie wird man am schnellsten zum Reichsbürger?

Das geschieht, indem man nach den Regularien der BRD den Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit beantragt,
und dann in Folge den „Staatsangehörigkeitsausweis“ erhält.

Alleine dieser verwaltungstechnische Vorgang genügt heute schon, um als „Reichsbürger“ behandelt zu werden.

Für den Verfassungsschutz gilt der Staatsangehörigkeitsausweis inzwischen als eine Art Einstiegsdroge in die Reichsbürgerszene. Wobei es sich bei diesem Ausweis wirklich zu allererst um ein „amtliches“ Dokument der BRfD handelt. Man ist sozusagen fest im System drin durch diesen Gelben Schein… siehe Artikel und Video von Conrebbi>>>

War Ihnen bekannt, dass es die Voraussetzung für die Verbeamtung von Polizisten, Richtern oder Staatsanwälten sprich aller Beamten ist, die deutsche Staatsangehörigkeit durch genau dieses Dokument nachzuweisen?
Müssten wir dann nicht gerade diese Beamten politisch korrekt als Reichsbürger bezeichnen? Wieso macht man den Staatsangehörigkeitsausweis zur Geheimsache?

Max von Frei beantwortet diese Fragen in seinem Buch: „Geheimsache Staatsangehörigkeit“ und hier im Interview mit Jan van Helsing…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.788 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s