NASA fotografiert “Lichtblitze“ auf der Erde: Die Erklärung ist einzigartig!

von Nachtwächter (herzlichen Dank sagt MoshPit!)

Die NASA ist weltberühmt für ihre hochauflösenden und wundervollen Weltraumbilder und zudem stets für ein kopfschüttelndes Lächeln gut. So berichtet die Hauptseite der NASA am 15. Mai 2017 über mysteriöse Lichtblitze, welche sie aus 1,5 Millionen Kilometer Entfernung auf der Erdoberfläche fotografiert haben will.

Als Quelle für die Beobachtungen wird der NASA-Satellit DSCOVR angegeben. Gestartet am 11. Februar 2015 weiß Wikipedia über den Satellit zu berichten:

Das Deep Space Climate Observatory, abgekürzt DSCOVR, (deutsch: Klima- observatorium im tiefen Weltraum) oder ehemals Triana, ist ein Satellit zur Beobachtung bestimmter Aspekte des Sonnen- und Erdklimas und eine Art Warnboje für Sonnenstürme, dessen Gesamtkosten von 340 Mio. US-Dollar sich die NASA, die NOAA und die US Air Force geteilt haben. Als Position für DSCOVR wurde der Lagrange-Punkt L1, zwischen Erde und Sonne, in einem Abstand von 1,5 Millionen Kilometer zur Erde, ausgewählt, wo die Gravitationskraft der Erde die der Sonne gerade in dem Maße aufhebt, dass an diesem Punkt der Satellit die Sonne synchron mit der Erde umrundet.

1.500.000 Kilometer von der Erde entfernt soll DSCOVR demnach fest am Firmament zwischen Erde und Sonne stehen, das Erdklima im Auge behalten und Aufnahmen von der Erde machen.

Im Zeitraum von Juni 2015 bis August 2016 soll der Satellit nun über Land 866 Lichtblitze fotografiert haben – ein Phänomen, welches seit den 1990er Jahren bekannt sei, von dem jedoch bisher angenommen wurde, es ereigne sich ausschließlich über den Ozeanen.

Das Thema wurde auch von der britischen Daily Mail aufgegriffen:

bitte hier weiter lesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s