Die Prioritäten der ARD: substanzlose Propaganda gegen Trump ist wichtiger als handfester Terrorskandal in Berlin

Die Propagandaschau

ard_logoDonald Trump wollte den mächtigsten Sumpf der Welt trockenlegen und der Sumpf bekämpft ihn mit allen Mitteln. Auch die deutschen Mainstreammedien, gleichgeschaltet durch Besatzungsgeschichte, transatlantische Think-Tanks, Bündnisverpflichtungen, Staatsräson, neoliberale Agenda, Dummheit, Rückgratlosigkeit und der kompletten Unfähigkeit zum eigenständigen Denken, haben Donald Trump schon im US-Wahlkampf mit allen Mitteln bekämpft und sich selbst dabei einmal mehr als Vollidioten entlarvt, als der „Horrorclown“ gegen ihre Prognosen die Wahl gewann.

Vor allem die öffentlich-rechtlichen Propagandisten von ARD, DLF und ZDF, die laut Staatsvertrag einer objektiven Berichterstattung verpflichtet sind, hatten sich bis auf die Knochen desavouiert und als schäbige Agitatoren und Dummschwätzer entlarvt. Dass sie daraus nichts gelernt haben – wen wundert es? – beweisen sie täglich aufs Neue. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendein substanzloser Unsinn – Fake News at its best – gegen Trump instrumentalisiert und in die Öffentlichkeit gepumpt wird. Das Ziel: Ein Impeachment. Die Mittel: egal.

Ursprünglichen Post anzeigen 544 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s