ARD und ZDF verschweigen Anti-Merkel-Proteste in München

Die Propagandaschau

Eine weitere Folge aus der Serie: „Wie wir mit Demon­stra­tionen politische Stimmung machen“ sendeten die beiden Staatssender ARD und ZDF gestern in ihren sogenannten abendlichen „Nachrichten“, als in der Hofberichterstattung über einen Besuch Merkels in einem CSU-Bierzelt, die Proteste von Merkel-Gegnern systematisch ausgeblendet wurden.

Bild anklicken, Focus!

Merkel kann sich heute kaum noch in der Öffentlichkeit blicken lassen, ohne dass sich Protest regt. Wenn nicht im weiten Umkreis abgesperrt ist – wie auf dem Kirchentag – oder regierungstreues und im Idealfall handverlesenes Publikum anwesend ist, dann zeigt sich immer wieder der Unmut vieler Bürger, der von ARD und ZDF entweder totgeschwiegen oder in die Naziecke gerückt wird.

Ursprünglichen Post anzeigen 288 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s