Stille Zensur! Klammheimlich wird in Deutschland das Internet gesäubert

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Zensur ist seit Jahrhunderten ein Mittel Informationen zu kontrollieren, indem unerwünschte Inhalte unterdrückt oder Meinungsäußerungen im Sinne der Zensoren positiv beeinflusst werden.

Zensur? Nein danke! Wie uns Facebook, Bertelsmann und Axel Springer den Mund verbieten wollen, lesen Sie hier >>>

Stille Zensur! Klammheimlich wird in Deutschland das Internet gesäubert

Ein Artikel von Michael Klein – Erstveröffentlicht bei sciencefiles.org.

In Charles Dickens‘ Buch A Tale of Two Cities stricken Frauen Todeslisten, sie halten die Namen derer, die nach der Revolution von 1789 auf die Guillotine gebracht werden sollen, in Wolle fest. 

Wenn Sie sich bislang gefragt haben, wozu z.B. bei der Amadeu-Antonio-Stiftung Listen angelegt wurden, Listen, auf denen Personen, Webseiten, Blogs, Foren aufgeführt sind, die man in Berlin für nicht politisch-korrekt hält, dann ist die Frage jetzt beantwortet. 

Ursprünglichen Post anzeigen 4.492 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s