Bilderberg-Konferenz ist für den Staatssender ARD Tabu

Die Propagandaschau

ard_logoVon heute bis Sonntag findet die Bilderberg-Konferenz 2017 in Chantilly im US-Bundesstaat Virginia statt. Es trifft sich eine internationale Machtelite, angefangen beim neuen Sicherheitsberater Donald Trumps McMaster bis hin zu Eric Schmidt, Executive Chairman von Alphabet Inc. (Google). Für die Staatssender ARD und ZDF ist das Treffen ein Tabu, dessen Existenz in den vergangenen Jahren quasi totgeschwiegen wurde.

Die Suche nach „Bilderberg“ auf der Webseite des Staatssenders ARD ergibt ganze 2 Treffer und die stammen aus dem vergangenen Jahr. Beide Beiträge, ein Video und eine Meldung, rücken schon in Überschrift und Einleitung jede Frage nach dem Meeting in den Bereich der „Verschwörungstheorie“

Die DWN haben sowohl eine Liste der Teilnehmer, wie auch einen Artikel mit den geplanten Themenschwerpunkten veröffentlicht – ganz ohne Zwangsabgabe. Der Frage, warum die Medien dieses Treffen totschweigen, ist Marcus Klöckner auf Rubikon.news nachgegangen. Wie alle Beiträge auf Rubikon – und anders als die mit Milliarden…

Ursprünglichen Post anzeigen 20 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s