Doppelstandards: Wie ARD und ZDF Emotionen schüren und Trump daraus einen Strick drehen wollen

Die Propagandaschau

Gerade erst haben wir hier erneut die Doppelmoral der verlogenen Staatssender entlarvt, da liefert das ZDF im gestrigen heute-journal ein weiteres Lehrbeispiel. Donald Trump hatte gegen erhebliche Kritik beschlossen, aus dem Klimaabkommen von Paris auszusteigen. ARD und ZDF reagierten mit Hyperventilation, um den eigenen CO2-Abbau zu beschleunigen. Einige chronisch konstringierte Hirngefäße setzten dabei komplett aus.

ZDF 02.06.2017 heute-journal

Ulf Röller:„Der Präsident [Trump] reagiert wie immer, wenn er in der Enge ist, er will Emotionen schüren. Er hat seine Anhänger aufgerufen, morgen Mittag vor dem Weißen Haus hinter mir zu stehen und für ihn zu demonstrieren…“

Röllers Vorwurf in Richtung Trump ist an Verlogenheit kaum zu überbieten, denn nur 3 Minuten zuvor hatte Kollege Daniel Pontzen seinen Bericht mit einer Handvoll Anti-Trump-Demonstranten vor dem Weißen Haus emotional aufgepeppt. Die ARD tagesschau hatte bereits zuvor um 20 Uhr eine Kaskade von Gegen-Demos auf die Zuschauer niederregnen lassen, damit…

Ursprünglichen Post anzeigen 444 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s