Modern Times: Vom ersten Feuer bis zum hochgetunten Homunculus

Neue Debatte

Cyberpunk, Cyborgs, Androiden, Dystopie, finstere Welten und die Menschheit beherrschende Maschinen – es geht um das kritische Verhältnis des Homo sapiens zur Technik und den wissenschaftlich-technischen Produktionsmitteln. Das ist wahrhaftig kein untypisches Problem der Menschheitsgeschichte, scheint aber heute neue Qualitäten anzunehmen.

Es hat schon lange in der Fantasie von Schriftstellern gespukt: Mary Shelleys Frankenstein (Original: Frankenstein or The Modern Prometheus) wird nächstes Jahr 200 Jahre alt. Jules Verne hat die technisch-wissenschaftlichen Möglichkeiten 50 Jahre später positiver beschrieben.

Frankenstein's_monster_(Boris_Karloff) - Public Domain „Frankenstein“ war die erste Tonverfilmung die sich an Mary Shelleys Roman „Frankenstein oder Der moderne Prometheus“ orientierte. Boris Karloff spielte 1931 das Monster.

Fritz Lang (1927, Metropolis) und Universal Pictures (1931, Frankenstein) nutzten das neue Medium Film, um eine technikfeindliche und ideologisch reaktionäre Botschaft in Zeiten von Wirtschaftskrise und Klassenkämpfen unter die Leute zu streuen.

Wie sehr hier gezielt reaktionäre Weltanschauung verkauft wurde, merkt, wer als Kontrast Charly Chaplins Moderne Zeiten –…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.931 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s