Henker-Weltmeister: Todesschuss aus 3,4 km Distanz

von qpress.de (herzlichen Dank sagt MoshPit!)

WAR um: So manche Weltrekorde muten ein wenig skurril an. Hat man aber erst eine Vielzahl sogenannter “humaner Werte” und “restierende natürliche Hemmungen” überwunden, kann man sich selbst an solchen Rekorden unerhört erfreuen. Diesmal bekommen wir einen neuen Hinrichtungsdistanzrekord vermeldet, der sich wahrlich gewaschen hat und alte Rekorde um Längen deklassiert. Einem kanadischen Scharfschützen ist es gelungen einen IS-Hirschen im Irak auf eine Entfernung von 3.450 Metern mit einem einzigen Schuss hinzurichten.

Das ist eine Glanzleistung von Mensch und Material, zu der hier detailliert gejubelt wird: Canadian elite special forces sniper makes record-breaking kill shot in Iraq[The Globe and Mail]. Der Getroffene selbst konnte sich zu diesem Rekord leider nicht mehr äußern, weil er unvermittelt zur Anzeige des Erfolges ableben musste. Sicherlich hätte seine Ansicht zu diesem Rekord weitere recht spannende Einblicke ermöglicht. Henker-Weltmeister: Todesschuss aus 3,4 km DistanzDemzufolge ist der Jubel bei dem kanadischen Sniper-Winner-Team unbändig. Immerhin konnte der vorhergehende Rekord um gut 1.000 Meter verbessert werden, was als außergewöhnlich gilt. Technisch gesehen ist der neue Rekord also eher noch ein Zufallsereignis, dass mindert allerdings nicht seinen Jubel-Wert.

 

hier bitte weiter lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s