Das ZDF sieht nach monatelanger „Russiagate“-Propaganda einen „ersten konkreten Hinweis“ – und selbst der ist eine Luftnummer

Die Propagandaschau

zdf_80Seit Monaten verbreiten transatlantisch ausgerichtete Medien unter Berufung auf ihre Kollegen und Geheimdienstkreise in den USA politisch motivierte Desinformation, Lügen, Gerüchte und Verleumdungen über eine herbeifantasierte Unterstützung des Kremls für Donald Trump im US-Wahlkampf. Was schon auf den ersten Blick vollkommen heuchlerisch und verlogen ist, weil sich ständig westliche Politiker – allen voran US-Amerikaner und Deutsche – in die Innenpolitik anderer Länder einmischen, verfolgt mehrere Ziele.

So soll vor allem in den USA die Niederlage der US-Demokraten, die Korruptheit und verbrecherischen Aktivitäten ihrer Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton aus der öffentlichen Wahrnehmung verdrängt und gleichzeitig ihr Gegner Donald Trump in ein schiefes Licht gerückt werden. Geopolitisch wird die Dämonisierung Russlands vorangetrieben, um in Europa einen neuen medial-eisernen Vorhang zu errichten, um ein Zusammenwachsen des alten Kontinents in Konkurrenz zum Imperium USA zu verhindern.

Ursprünglichen Post anzeigen 182 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s