Messer-Massaker in Hamburg: Ein Toter, Verletzte – Täter schrie: Allahu Akbar

philosophia perennis

(Ifis/David Berger) Erneut hat der islamische Jihad gegen Deutschland zugestochen. In Hamburg ist heute Nachmittag gegen 15 Uhr ein Mann in einen Supermarkt gestürmt und hat mit einem „großen Messer“ (Morgenpost nach Polizeiangaben) wahllos auf die Kunden eingestochen.

Ein Mensch wurde ermordet, mehrere Verletzte sind zu beklagen. Mindestens ein Zeuge berichtet, dass der Täter während des Angriffs „Allahu Akbbar“ rief.

Eine Antiterroreinheit war im Einsatz, die Polizei ermittelt „auch“ wegen Terrorverdachts. Die Polizei hatte zunächst von einem Raubüberfall berichtet, aber sehr schnell richtig gestellt, dass der Täter andere Motive hatte.

Bastian Sorge vom RBB Inforadio belehrt auf Twitter seine Leser allerdings, dass es sich laut Polizei um einen „Raubüberfall“ handle. Auch als die Polizei ausdrücklich bekannt gibt, dass es sich nicht um einen…

Ursprünglichen Post anzeigen 69 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s