Die Eiskönigin

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Merkel am 15. Juli 2015: „Wenn wir jetzt sagen, ‚Ihr könnt alle kommen‘ … das können wir auch nicht schaffen“. Merkel am 2. September 2015: „Wir schaffen das“. Innerhalb weniger Wochen vollzog die biegsame Kanzlerin wieder einmal eine völlige Kehrtwende in ihrer Politik. Was heute noch richtig war, war am nächsten Tag falsch. Aus der Eiskönigin wurde über Nacht die „Flüchtlingskanzlerin“. Wie ist es zu dieser Kehre gekommen und was steckte in Wahrheit dahinter?

2015-07-15b

Zehn Jahre lang meidet die Kanzlerin jeden direkten Kontakt mit „Flüchtlingen“

Im Spätsommer 2015 ist die Frau, die später als die „Flüchtlingskanzlerin“ in die Geschichte eingehen wird, fast zehn Jahre im Amt. Sie ist überall gewesen, hat alles Mögliche besucht, nur eines nie: ein Flüchtlingsheim. Das hat Gründe. Merkel, die Vorsichtige, hat in der Politik verschiedene Dinge schnell gelernt, zum Beispiel dies: alles meiden, was irgendwie kontrovers sein könnte. Das Könnte reicht schon aus, um…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.576 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s