Fünf nach zwölf: das Rechtssystem in Berlin bricht bereits zusammen

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Die Anzahl der Kriminaldelikte steigt dramatisch an. Berliner Staatsanwälte, Polizei und Richter schlagen Alarm, sind völlig überlastet und werden der Straftäter nicht mehr Herr. Doch der grüne Justizsenator freut sich über den Gewinn des Lesepreises der Berliner Jugendarrestanstalt.

Staatsanwaltschaft Berlin: Wir haben nicht fünf vor, sondern fünf nach zwölf

Zuerst die Alarmzeichen aus Hamburg, wo der Landeschef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter diese Tage verkündete: „Wir sind am Ende„. Nun die Alarmzeichen aus Berlin. Aus der Hauptstadt meldet sich nun Oberstaatsanwalt Ralph Knispel, Vorsitzender der Vereinigung Berliner Staatsanwälte, zu Wort. Im rbb sagte er diese Tage: „Die Umstände in der Berliner Justiz und insbesondere in der Staatsanwaltschaft sind so gestaltet, dass ein funktionierendes Rechtssystem in Berlin nicht mehr vorhanden ist. Wir haben es nicht fünf vor, sondern mittlerweile fünf nach zwölf.“

Wie stern TV bereits vor knapp fünf Monaten berichtete, stieg die Anzahl der Raubüberfälle am Kottbusser Tor mitten…

Ursprünglichen Post anzeigen 753 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s