ARD tagesschau fälscht „Mahnmal der Schande“-Zitat von Björn Höcke

Die Propagandaschau

ard_logoSeit Monaten verbreiten ARD und ZDF systematisch Des­in­for­mation und Agitation mit einem bewusst verfälschten Zitat des AfD-Politikers Björn Höcke. Der hatte in einer Rede das Holocaust-Mahnmal in Berlin infrage gestellt. ARD und ZDF suggerierten anschließend in ungezählten Berichten, Kommentaren und sonstigen Beiträgen, Höcke habe das Mahnmal als Schande für Deutschland bezeichnet und nicht den Holocaust.

Freche Lüge! Mittlerweile wurde der Text von der ARD tagesschau ohne jeden Hinweis klammheimlich umgeschrieben. Im Google-Cache findet sich noch die Verleumdung des Staatssenders.

Heute Morgen, im Zusammenhang mit einer höchst fragwürdigen „Kunstaktion“, verbreitete die ARD auf ihrer Webseite die offene Lüge, Höcke habe das Stelen-Denkmal als eine „Schande“ bezeichnet. In Wahrheit aber hatte der Thüringer AFD-Landesvorsitzende schon unmittelbar nach Beginn der Medienkampagne im Januar die Verleumdungen zurückgewiesen.

Ursprünglichen Post anzeigen 220 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s