Türkische Erdoğan-Anhänger greifen am Flughafen Hannover kurdische Demonstranten an

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Importierte Gewalt: Am Flughafen Hannover kam es Montagnachmittag zu einer Massenschlägerei zwischen türkischen Erdoğan-Anhängern und kurdischen Demonstranten, bei der ca. 180 Personen beteiligt gewesen sein sollen. Wie kam es dazu und wer griff wen an?

Türkisch-kurdische Massenschlägerei am Flughafen Hannover

Ausgangspunkt war eine spontante kurdische Demonstration gegen die kriegerischen Angriffe der Türkei auf Kurden in Nordsyrien. Daraufhin stellte sich den friedlichen kurdischen Demonstranten eine pro-türkische Gruppe in den Weg. Aus der kurdischen Demonstration heraus waren unter anderem „Faschist Erdogan“-Rufe zu hören.

Türkische Fluggäste von Turkish Airlines sollen dann die kurdischen Demonstranten angegriffen haben. Die Polizei setzte wiederholt Pfefferspray ein, um beide Seiten voneinander zu trennen.  Sowohl Landes- als auch Bundespolizei musste eingesetzt werden, um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen. Die Polizei war mit einem ganzen Großaufgebot zum Airport ausgerückt. Nach Informationen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, die zuerst über die Massenschlägerei berichtete, waren insgesamt rund 180 Personen beteiligt.

Ursprünglichen Post anzeigen 205 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s