Coming-back – Liebe Leser und alte Bekannte…

deutsches-Maedchen.com

Nach einer zweimonatigen Pause, habe ich mich dazu entschlossen, wieder an die „Presse-Front“ zurück zu kehren! Ich sagte Ihnen damals schon, dass mein Rückzug weder daran lag, dass ich politisch bedroht, oder sogar bestraft wurde, noch daran, dass ich meine Meinung geändert habe!

Vielleicht lag es einfach nur daran, dass ich nach zwei Jahren einfach einmal eine Pause benötigt habe. Diese Pause habe ich mir genommen und sie sinnvoll genutzt, indem ich unter anderem einige gleichgesinnte Zeitgenossen kennen lernen durfte. Welche werde ich Ihnen „noch“ nicht verraten, aber selbstverständlich werde ich es Ihnen nicht für immer vorenthalten!

Auch wenn ich politisch nicht aktiv war, habe ich die Dinge verfolgt und mich, wie könnte es anders sein, privat weiter gebildet. Einige Dinge habe ich hinterfragt und neu überprüft (so wie wir das eigentlich immer machen sollten) und nun bin ich wieder hier, und „meiner Sache“ überzeugter dennje.

Ich glaube wirklich, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 224 weitere Wörter

Ein Kommentar zu „Coming-back – Liebe Leser und alte Bekannte…


  1. Seid kreativ!:

    STOPPT RASSENSCHANDE! Verwendet wieder den Begriff RASSENSCHANDE, damit unsere Frauen sich nicht vermischen! Frauen sind sehr sensibel im Bezug auf sozialen Status. Es darf NICHT angesehen sein, sich mit Migranten aus der 3. Welt einzulassen! Andernfalls werden wir weggemischt! ES KOMMT AUF DICH (ja, genau du!!) AN!

    Paketaufkleber kann man auf Umvolkungswerbung draufkleben – oder:

    eigene Plakate anbringen (wo man es sich erlauben darf :D)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s