Recht und Gesetz sind wieder vollständig hergestellt im Lande

Jürgen Fritz Blog

Ein Gastbeitrag von Axel Stöcker

Achtung, Satire! Böse Zungen behaupten immer wieder, unser Staat habe das aufgegeben, was einen Staat gerade ausmache: ein eigenes Territorium, über das man souverän bestimme, ein abgegrenztes Stück Land, das uns gehört. Unsere Grenzen würden schon seit Jahren gar nicht mehr richtig kontrolliert, jeder könne ausreisen, wie er wolle. Doch das sind alles gezielt gestreute Mythen von gefährlichen Rattenfängern, wie Axel Stücker eindeutig und ein für alle mal nachweist.

Das Kalkül der Rattenfänger geht allzu oft auf und manche Frauen haben wirklich völlig absurde Vorstellungen vom Zusammenleben

Unter Wutbürgern macht in diesen Tagen das Gerede vom „Staatsversagen“ die Runde. Rechtspopulisten sehen die recht(s)staatliche Ordnung außer Kraft gesetzt und phantasieren Horrorszenarien wie den Untergang Deutschlands oder das Ende der Bratwurst als Konsensform herbei. Eine durchsichtige Strategie um Ängste zu schüren und verschiedene gesellschaftliche Gruppen gegeneinander aufzuhetzen, immer in der Hoffnung, dass es sich an…

Ursprünglichen Post anzeigen 598 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s